LBM 2018 Erlebnisse

Am Samstag den 17.03. war ich wie jedes Jahr auf der Leipziger Buchmesse. Immer ein Ereignis auf welches ich mich sehr freue. Trotz Schneegestöber sind wir auch noch pünktlich zur Eröffnung der Hallen angekommen und haben tatsächlich auch einen guten Parkplatz gefunden. Soweit ich es mitbekommen habe, hatte ziemlich viele Probleme am Samstag auf die Messe zu kommen. Anfangs empfand ich die Hallen auch noch als relativ leer für Samstag. Aber im Laufe des Tages wurde es so voll wie immer. Trotzdem habe ich zusammen mit meinem Freund und einer Freundin alle Hallen abgeklappert. Natürlich haben wir auch fleißig eingekauft. Weiter unten findet ihr meine buchige Ausbeute. Vor allem bei kleineren Verlagen schaue ich auf der Messe gerne vorbei und entdecke neue Bücher. Außerdem gehört die MCC mit zu meinen liebsten Anlaufzielen. Hier habe ich so einiges an Merchendise , Süßem, Mangas, Comics und Sachen aus dem Zeichnerbereich gekauft. Unter anderem habe ich den neuen Mangaverlag Altraverse entdeckt, welcher ein interessantes Programm hat. Schaut mal vorbei, wenn ihr Mangas lest.

img_4347

img_4373

Mein Highlight war eine Lesung mit anschließendem Interview mit dem Autoren Derek Landy. Anfang des Jahres bin ich auf seine verrücke und coole Skulduggery Pleasant Reihe gestoßen und habe bis jetzt schon die ersten neun Bände und einen Zusatzband verschlungen. Bei meinen Rezensionen findet ihr im übrigen auch eine zu dem ersten Teil der Reihe (Rezension: „Skulduggery Pleasant – Der Gentleman mit der Feuerhand“ von Derek Landy). Die Veranstaltung war wirklich sehr lustig und unterhaltsam. Danach musste ich mir natürlich auch noch ein Autogramm holen. Zwar war die Schlange relativ lang und ich habe eine gute Stunde gewartet, aber die Zeit ließ sich bei einem Gespräch über Bücher mit ein paar netten Mädels, welche mit mir anstanden schnell überbrücken. Der Autor war wirklich sehr sympatisch und lustig. Ich freue mich schon darauf meine signierte Ausgabe seines aktuellen Teiles der Skulduggery Pleasant Reihe zu lesen.

Alles in allem also eine sehr gelungene Messe. Ich freue mich schon sehr auf nächstes Jahr. Nachfolgend findet ihr noch die Bücher, welche ich mir gekauft habe. Die vom Drachenmondverlag sind sogar auch signiert.

  • die Anthologien „Hinter Dornenhecken und Zauberspiegeln“ und „In Hexenwäldern und Feentürmen“
  • „Fallen Queen“ von Ana Woods
  • „Erellgorh – Geheime Mächte“ von Matthias Teut
  • „House of Rain“ von Greg F. Gifune
  • „Sieben Pfeifer“ von Amber Benson und Christopher Golden

 

Werbeanzeigen