Lesemonat Juli 2018

Im Juli habe ich nicht wirklich viel gelesen. Meistens nur im Zug und deshalb sind es 2 eBooks geworden mit insgesamt 944 Seiten. Daher der Sendemonat diesmal kurz und knackig :-) Natürlich habe ich auch wieder etwas aus der Feder von Preston & Child gelesen. Die Bücher kann ich einfach immer wegsuchten.

ICH HABE GELESEN:

  • „Thunder Head – Schlucht des Verderbens“ von Douglas Preston und Lincoln Child Monatshighlight

Bewertung: 4 von 5 Sterne

  • „Portugiesisches Erbe“ von Luis Sellano

Bewertung: 3 von 5 Sterne

Neu in meinem Bücherregal gelandet, ist im Juli auch nur 1 Buch. Ich schaue gerade mit meinem Freund die Serie Narcos auf Netflix und hatte daher Lust auf ein Buch in diese Richtung. Von Don Winslow habe ich auch schon einiges Gutes gehört und deshalb gleich angefangen zu lesen.

MEINE NEUZUGÄNGE:

  • „Tage der Toten“ von Don Winslow