Lesemonat Dezember 2017

Schon wieder ist ein Jahr vorbei und wir sind beim letzten Lesemonat des Jahres. Ich habe im Dezember insgesamt 3 Bücher gelesen und damit 2486 Seiten. Dieses mal gab es zum krönenden Abschluss nur gute Bücher und eigentlich sind alle Highlights. So kann es nächstes Jahr gerne weiter gehen. Im neuen Jahr wird es im übrigen noch meinen Bücherjahresrückblick geben.

ICH HABE GELESEN:

  • „Bourbon Lies“ von J. R. Ward

Bewertung: 5 von 5 Sterne

  • „Bosheit“ von John Gwynne Monatshighlight

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Rezension: „Bosheit“ von John Gwynne

  • „Es“ von Stephen King

Bewertung: 5 von 5 Sterne

Natürlich sind auch wieder ein paar Bücher dazu gekommen. Diesmal sind es 5 Bücher geworden. Leider habe ich „Scythe – Die Hüter des Todes“ von Neal Shusterman auf dem Bild vergessen, welches ich von meiner Freundin zum Geburtstag bekommen habe. Auch „Tödliches Territorium“von Stefan Krell habe ich geschenkt bekommen, diesmal von meinem Freund zu Weihnachten. Insgesamt wieder eine bunte Genremischung und ich würde am liebsten gleich alle auf einmal lesen.

MEINE NEUZUGÄNGE:

  • „Scythe – Die Hüter des Todes“ von Neal Shusterman
  • „Tödliches Territorium“ von Stefan Krell
  • „Quazi“ von Sergej Lukianenko (Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag)
  • „Sumerland – Prinzessin Serisada“ von Johannes Ulbricht (Rezensionsexemplar vom Autor)
  • „Sumerland – Prinz Zazamael“ von Johannes Ulbricht (Rezensionsexemplar vom Autor)